Gianna Anastasia - 11. Juli 2024

6 Tipps gegen Schweiss

Der Sommer steht (mal mehr mal weniger) vor der TĂŒr - und mit ihm auch die Zeit der Sonne, der Hitze und der Badi. Doch wer kennt es nicht: Kaum steigen die Temperaturen, schon beginnt das lĂ€stige Schwitzen.

hobbit87_Create_a_realistic_image_of_a_woman_pouring_water_fr_36e4bf28-4152-4844-a27b-8aeab21c3498_1.png__PID:0b526c6c-4149-47ef-a9fa-6d2da1ccfd1a

Aber keine Sorge, hier sind 6 hilfreiche Tipps um dem Schwitzen entgegenzuwirken – und wenn es doch mal passiert, wie sich die Schweissflecken schnell wieder entfernen lassen.

Tipp 1: Die richtige Kleidung

Die Wahl der richtigen Kleidung ist entscheidend fĂŒr einen schweissfreien Sommer. Eng anliegende KleidungsstĂŒcke sollten vermieden und stattdessen luftdurchlĂ€ssige Naturfasern wie Leinen oder Baumwolle bevorzugt werden. Diese Materialien lassen die Haut atmen und reduzieren das Schwitzen.

Tipp 2: SaunagÀnge

Schwitzen hilft gegen das Schwitzen!
Hört sich vielleicht etwas suspekt an aber dieser Tipp ist sehr effektiv: RegelmĂ€ssige SaunagĂ€nge können helfen, die SchweissdrĂŒsen zu regulieren. Der Körper gewöhnt sich an das Schwitzen und kann dadurch im Alltag besser damit umgehen.

hobbit87_create_an_image_of_a_sauna_90f2209e-c01c-428b-87f3-ac9775953d4f_3.png__PID:29fa6d2d-a1cc-4d1a-b7d6-256a5fed7d5b

Tipp 3: Vermeidung schweisstreibender GetrÀnke und Speisen

Bestimmte Lebensmittel und GetrĂ€nke wie Alkohol, Kaffee sowie scharfe und kalorienreiche Speisen regen die Schweissproduktion an, da sie die Durchblutung ankurbeln. Das fĂŒhrt dazu, dass sich Blutdruck und Puls kurzzeitig erhöhen und der Körper mit Schwitzen reagiert. Es ist daher hilfreich, den Konsum dieser Produkte zu reduzieren, um SchweissausbrĂŒche zu vermeiden.

Tipp 4: RegelmÀssige Bewegung

Sportliche BetÀtigung mag paradox klingen, hilft aber langfristig, das Schwitzen zu reduzieren. Das Prinzip ist das gleiche wie bei den SaunagÀngen: Durch regelmÀssigen Sport lernt der Körper, besser mit Hitze umzugehen und reguliert die Schweissproduktion effektiver.

Tipp 5: Deodorant – ein zuverlĂ€ssiger Begleiter

Ein Deodorant ist in der Sommerzeit unverzichtbar. Denn er reduziert die Anzahl der Bakterien unter den Achseln, die fĂŒr den unangenehmen Geruch verantwortlich sind. ZusĂ€tzlich sorgt er je nach Variante fĂŒr einen erfrischenden Duft.

csm_Frau__Deo_und_Antitranspirantien_10ffa30ee2.jpeg__PID:256a5fed-7d5b-4fa2-8e0c-1dfa2ac6f612

Tipp 6: Wechselduschen

Eine Wechseldusche fördert die Durchblutung der Haut, indem sie abwechselnd warmes und kaltes Wasser verwendet. Es wird empfohlen, mit warmem Wasser zu beginnen und dann zu kaltem Wasser zu wechseln. Warmes Wasser öffnet die BlutgefĂ€sse, um WĂ€rme abzuleiten, wĂ€hrend kaltes Wasser die GefĂ€sse zusammenzieht, um die WĂ€rme zu bewahren. Dieses Wechselspiel verbessert die Durchblutung und hilft dem Körper, den Temperaturhaushalt effizienter zu regulieren, was zu weniger starkem Schwitzen fĂŒhren kann.

Wie man Schweiss- und Deoflecken entfernt

Falls es doch einmal zu Schweiss- und Deoflecken kommt, haben wir die Lösung: Unsere bluu Fleckenseife.

Die betroffene Stelle der Kleidung wird hierfĂŒr etwas nass gemacht, mit der Fleckenseife eingerieben, kurz eingewirkt und anschliessend mit einem bluu Waschstreifen in der Waschmaschine gewaschen. Auf diese Weise bleibt die Kleidung auch nach heissen Sommertagen fleckenfrei!

1)Fleckenseife Badezimmer.jpg__PID:24d41b0d-9fea-438d-be77-592cbb790f3ezur Fleckenseife

Gewappnet fĂŒr jede Temperatur

Jetzt weisst du, wie du deinen Körper trainieren kannst, um das Schwitzen effektiver zu regulieren, und welche Massnahmen im Alltag helfen, SchweissausbrĂŒche zu minimieren. Sollte es dennoch zu Flecken kommen, steht dir die bluu Fleckenseife zuverlĂ€ssig zur Seite.

Wir wĂŒnschen dir einen schweissfreien Sommer!
Dein Team bluu 💙 

Weitere Artikel vom bluu blog