Die Apfelsäure gehört zu den natürlichen oder naturidentischen Säuren, welche oft in handelsüblichen Entkalkern enthalten ist. Wie auch die Zitronensäure entsteht die Apfelsäure während eines Gärungsprozesses oder bei einem Stoffwechselvorgang im eigenen Körper.

Diese Säuren lösen Kalk und sind dabei aber lebensmittelgerecht und als Rückstand in der Maschine unbedenklich.


Wie du deine Maschine mit Zitronensäure reinigen kannst, erfährst du auf unserem Blog.

Waschmaschine reinigen und pflegen: Fünf einfache Tipps

Verwandte Begriffe

Weitere Artikel