bluu Waschstreifen Verpackung neben grosser grüner Waschmittel Flasche mit Flüssigwaschmittel drin

Auf die Menge kommt's an!

Der Schweizer Arzt und Philosoph Paracelsus wusste schon im 16. Jahrhundert, dass Einflüsse in hoher Dosis dem Körper schaden. Dies kann man auf sehr viele Lebenslagen beziehen wie z.B. auch auf das Waschen. Bei herkömmlichen Flüssig- oder Pulverwaschmitteln kippt man ca. 50 - 75 ml pro Waschgang in die Trommel. Das macht pro Jahr ca. 8 Liter Waschmittel pro Person, oder wenn du grosse Zahlen magst: ca. 70 Millionen Liter Waschmittel in der Schweiz, welches im Abwasser landet.

Das ist eine ganze Menge, und vor allem eine ganze Menge zu viel, denn generell wird bei herkömmlichen Waschmitteln massiv überdosiert. Wer kennt es nicht: "Wie viel war das jetzt schon wieder? Ich leere am besten noch ein wenig nach, damit die Wäsche auch sicher sauber wird und gut riecht". In den meisten Fällen wäre das nicht nötig. Bei zu viel Waschmittel, kann es gut sein, dass die Wäsche nicht vollständig ausgewaschen werden kann, dies kann gerade bei Personen mit empfindlicher Haut zu Allergien oder Hautreizungen führen.

Auf was muss ich mich nun achten? Neben der biologischen Abbaubarkeit, welche an erster Stelle steht (die sollte möglichst 100 % betragen), ist also die Menge der zweite grosse Hebel. Da kommen ultra-konzentrierte Waschmittel ins Spiel, welche um ein x-faches leichter sind als herkömmliche Waschmittel. Dies bringt neben der Menge im Abwasser auch einen massiv besseren CO2 Fussabdruck beim Transport mit sich.

 

Unsere bluu Waschstreifen sind ultra-konzentriert, wiegen nur 3g und sind damit ca. 20x leichter als herkömmliches Flüssigwaschmittel. Weniger Waschmittel in der Waschmaschine bedeutet auch weniger Waschmittel im Abwasser. Dazu sind die Waschstreifen bereits vordosiert - ungewolltes Überdosieren ist also nicht mehr möglich.

Ganz schön wow, oder?