Die Welt der Socken: Tipps zum Waschen und Wiederfinden - bluu - Die Waschsensation

Die Welt der Socken: Tipps zum Waschen und Wiederfinden

Warum bunte (und nachhaltige) Socken mehr Spass machen, worauf du bei der Sockenpflege achten musst und praktische Tipps, wie du keine Socken mehr verlierst, erfährst du gleich.

Bunt, bunter, DillySocks

Kennst du DillySocks schon? Das Schweizer Unternehmen wurde 2013 von drei Freunden gegründet, mit dem Ziel, langweilige, eintönige Socken zu verbannen und mit bunten, fröhlichen und nachhaltigen Socken zu ersetzen. Herausgekommen ist eine farbenfrohe Sockenwelt voller fröhlicher Designs, dass garantiert schon morgens beim Socken anziehen super Laune macht.

Warum wir DillySocks richtig cool finden

1. Aus Bio-Baumwolle

Die Socken bestehen aus 80 % gekämmter Bio-Baumwolle, 18 % Polyamid und 2 % Elasthan. Die genaue Zusammensetzung der Socken variiert jedoch je nach Design.

2. Ökologische und hautfreundliche Materialien

Die DillySocks sind mit dem Label «Oeko-Tex® 100 Standard» ausgezeichnet. Das heisst, das Material und/oder das Endprodukt ohne gefährliche und giftige Substanzen hergestellt worden sind. 100%ige Hautverträglichkeit garantiert.

Zudem sind ein Teil der Socken (je nach Zusammensetzung) GOTS-zertifiziert, weltweit anerkannte Anforderungen für ökologische Textilien.

3. Nachhaltige Produktion

Die Haken, an denen die DillySocks angebracht sind, bestehen aus einem Biokomposit auf Holzbasis und sind biologisch abbaubar. Die Etiketten und Papertags sind recycelbar, die Tragetaschen sind kompostierbar.

4. Partnerlook

Die Socken gibt es nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Kinder. Jedes Kids-Design gibt es auch in der Erwachsenen-Version.

5. Upcycling

Socken-Stoff-Überreste werden nicht weggeschmissen, sondern weiterverarbeitet. Daraus entstehen Socken-Affen, die ebenfalls im Online-Shop für Klein und Gross eingekauft werden können.

6. Socken im Abo

Wie bluu hat auch DillySocks ein Abo. Mit einem Abo kann man nicht nur sich selbst, sondern auch seine Liebsten beschenken. Du kannst die Socken im Voraus selbst aussuchen und sie dir zu einem reduzierten Preis automatisch nach Hause liefern lassen. Nie wieder zu wenig Socken.

Socken waschen: Darauf musst du achten

  • Waschen bei 40 Grad: Bei zu starker Hitze gehen deine Socken ein. 40 Grad reichen völlig aus. Sind sie sehr stark verschmutzt, kannst du auf einen unserer Flecken-Tipps zurückgreifen.
  • Schonwaschgang bei besonders feinen Strümpfen: Insbesondere bei einem hohen Anteil an Elasthan oder Funktionssocken, kannst du im Schonwaschgang waschen.
  • Vermeide Bleichmittel: Die bluu Waschstreifen sind frei davon und perfekt für deine Socken.
  • Kein Weichspüler: Auch Socken mögen keinen Weichspüler.
  • Kein Trockner: Tatsächlich leben Socken länger, wenn man sie nicht in den Trockner steckt. Alle aufzuhängen ist zwar etwas aufwendiger, sie werden es dir aber mit Langlebigkeit danken.
  • Unsere bluu Waschstreifen eignen sich übrigens sehr gut für das Waschen von Socken.

So verlierst du keine Socken mehr

Verlierst du auch ständig deine Socken? Bestimmt gibt es irgendwo ein Paralleluniversum mit verlorenen, einzelnen Socken…

Hier ein paar Tipps, wie du in Zukunft den Überblick behältst.

Sockenklammern

Es gibt spezielle Klammern, mit denen du die Socken aneinander klemmen kannst. Du kannst sie direkt nach dem Tragen anheften und gleich mitwaschen.

Waschbeutel /Stoffbeutel

Eine etwas ökologischere Variante ist ein Waschbeutel, in welchen du konsequent ALLE Socken reinlegst. Dann musst du sie nicht in den Untiefen deiner Waschmaschine suchen, sondern lediglich im Beutel. Extra-Tipp: Pro Person (im Haushalt) einen eigenen Beutel nutzen, das verschafft noch besseren Überblick.

Haargummis

Eine günstigere Variante, falls du welche zu Hause hast, sind Haargummis: Sockenpaar bündeln, in die Wäsche und keine Socke geht verloren.

Wenn du jedoch nur kunterbunte Socken, wie die von DillySocks hast, ist das Sortieren nach der Wäsche super einfach. Also Wäscheklammern etc. braucht man eigentlich nicht, weil der Haufen dann ganz einfach sortiert ist. Und viel mehr Spass macht als mit 50 schwarzen, leicht unterschiedlichen Socken.

Mehr Informationen über DillySocks findest du hier.

Noch mehr Waschtipps findest du auf unserem Blog.