Eine junge Frau und ein junger Mann auf einer Mauer im Hintergrund Bäume und Landschaft

Nachhaltige Schweizer Fashion Brands - unsere Lieblinge

Menschenunwürdige Zustände, giftige Chemikalien im Abwasser und ausgebeutete Mitarbeiter. Spätestens seit der Netflix Dokumentation "The True Cost" haben wir ein richtig schlechtes Gewissen, wenn wir Fast Fashion kaufen. Aber achten wir uns wirklich auch darauf, wenn wir uns neue Klamotten anschaffen?

Wenn nein, warum eigentlich nicht? Denn mittlerweile gibt es zahlreiche innovative und coole Marken - auch aus der Schweiz. Wir stellen hier eine kleine Auswahl unserer Lieblingsbrands vor.

 

WE ARE ZRCL

Das Innerschweizer Label WE ARE ZRCL für «We are Circle» konzentriert sich auf Basics, und bietet Streetwear, die fair, ökologisch und CO2-neutral produziert wird. Jedes Kleidungsstück wird mit einer Nummer versehen, sodass vom Kunden der komplette Produktionskreislauf online zurückverfolgt werden kann. ZRCL gibts online oder in ausgewählten Stores.

www.wearezrcl.com

 

Junger Mann schaut in Kamera, Wald im Hintergrund

NIKIN

Das selbsterklärte Ziel von NIKIN: faire und nachhaltige Mode für jeden zugänglich machen. Das Fashionlabel aus Lenzburg wurde 2016 von zwei Jungs gegründet und wirkt mit dem Ansatz "Tree by Tree" der weltweiten Abholzung der Wälder entgegen. Denn für jedes verkaufte Produkt, wird ein Baum gepflanzt. Daneben legt NIKIN grossen Wert auf eine umweltfreundliche und faire Produktion.

www.nikin.ch

 

erfolg

Schon über 20 Jahre auf dem Markt ist das Label erfolg, welches auf beständiges Design, soziale Geschäftsethik und Schweizer Strickkultur setzt und alle seine Kleidungsstücke in der Schweiz fertigt. Die aktuellen Stücke von erfolg gibt es in verschiedenen Stores in Basel, Zürich, Bern, Luzern und am Produktionsstandort in Bichelsee TG zu kaufen.

www.erfolg-label.ch

 

TGIFW

Das Schweizer Label TGIFW (Thank God It's Fair Wear) wurde 2014 gegründet. Die beiden Unternehmer Carmen und Tashi Lama bieten Designermode, die in kleinen Betrieben in Nepal fair entlohnt und mit viel Liebe gefertigt wird. TGIFW sieht sich selber als ein Label für selbstbewusste Menschen, die sich und das Leben lieben und sich mit der Welt verbunden fühlen. Das minimalistische Design mit klaren Linien wird von Schweizer Jungdesignerinnen entworfen.

www.tgifw.com

 

Frau in Bikinioberteil

PURA clothing

Die Gründerung Sara Zbinden fasst es in einem Satz zusammen: "PURA ist spanisch und heisst rein. Reine Stoffe und ein reines Gewissen, für das steht PURA clothing." Designt wird in der Schweiz und von Hand gefertigt in Italien. Dabei werden nur die weichsten, schönsten und qualitativ hochwertigsten italienischen Stoffe verwendet. Neben Bademode (für sie und ihn) gibt's auch Activewear im eigenen Online Shop zu kaufen. Jeweils in einer kleinen Auflage, damit Überproduktionen vermieden werden können.

www.puraclothing.com

 

etris

"The art of slow fashion" heisst der Leitspruch bei etris. Die Kleider werden vollumfänglich in der Schweiz designt und produziert. Es wird höchsten Wert auf erstklassige Qualität, zeitgemässes Design und die aus nachweisbar fairen und nachhaltigen Quellen stammenden Materialien gelegt. Und falls eine Grösse im eigenen Webshop mal nicht verfügbar ist, oder sogar eine Anfertigung auf Mass gewünscht ist, dann wird das Modell exklusiv für dich produziert.

www.etris.ch

 

Die bluu Waschstreifen eigenen sich für alle möglichen Textilien, auch für Wolle, Seide oder Kaschmir, und ist somit auch das perfekte Waschmittel für nachhaltig und aus alternativen und hochwertigen Stoffen hergestellten Bekleidungsstücken.