Bakterien können sich in deiner Kleidung und deiner Waschmaschine festsetzen und unangenehme Gerüche verbreiten. Hier ein paar einfache Tipps, wie du die Bakterien wieder loswerden kannst und worauf du im Umgang mit Bakterien achten solltest.


Wenn jemand krank ist

Wenn Ansteckungsgefahr besteht, weil jemand krank ist, empfiehlt es sich, die Wäsche möglichst schnell zu waschen, damit sich die Keime nicht im Wäschekorb ausbreiten können. Wasche die Wäsche bei 60 Grad, das tötet die Bakterien garantiert ab.

Enthält das Waschmittel Bleiche, reichen auch 40 bis 50 Grad beim Abtöten der Bakterien.


Wenn die Wäsche stinkt

Riecht deine Wäsche unangenehm, haben sich allenfalls Bakterien in deiner Waschmaschine abgesetzt. Lasse deswegen alle paar Monate einen Kochwaschgang bei 90 Grad leer laufen. Gegen den Kalk kannst du noch Zitronensäure nutzen.

Leere zudem regelmässig das Flusensieb und putze die Waschmittelschublade mit Zitronensäure aus.


Mehr Tipps zur Waschmaschinenhygiene findest du auf unserem Blog.

Waschmaschine reinigen und pflegen: Fünf einfache Tipps

Verwandte Begriffe

Weitere Artikel