Der Weichspüler gehörte bis vor einigen Jahren fix zum Waschen dazu. Heute ist seine Verwendung umstritten.
Was sind die Vorteile von Weichspüler?
  • Wäsche duftet fein
  • Kleidung ist weicher und weniger steif
  • Wäsche trocknet schneller und lässt sich besser bügeln
Was sind die Nachteile von Weichspüler?
  • Funktionswäsche verliert durch den Weichspüler ihre Atmungsaktivität
  • Handtücher und Frotteewäsche verlieren an Saugkraft
  • Inhaltsstoffe wie Tenside oder Duftstoffe belasten die Umwelt 
  • Synthetische Stoffe verkleben und leiern schneller aus
  • Weichspüler beschädigt längerfristig den Trockner
Wir empfehlen, auf Weichspüler zu verzichten oder ihn nur in Ausnahmefällen zu nutzen.
Tipps für trotzdem weiche und duftende Wäsche:
  • Weiche Wäsche: Füge beim Waschen etwas Essig oder Essigessenz ins Weichspülerfach. 
  • Duftende Wäsche: Unsere Waschstreifen Alpenfrische duften lecker und dezent. Und wenn es dir nach dem Waschen noch zu wenig ist, dann legst du einen Waschstreifen zu deiner sauberen Wäsche in den Schrank.

Verwandte Begriffe

Weitere Artikel