Tenside

Tenside

Tenside sind chemische Verbindungen, die überall in unserem Alltag vorkommen. Unter anderem in Reinigungs- und Waschmitteln. Sie bewirken zum Beispiel, dass sich Fett in Wasser löst.

Dabei besteht ein Tensidmolekül aus einem wasserliebenden (hydrophilen) und einem wasserabweisenden (hydrophoben) Molekülteil.

Der hydrophobe Teil umhüllt den Schmutz, der hydrophile Teil verbindet den Schmutz mit dem Wasser und löst ihn somit auf.

Nicht ionische und anionischen Tenside sind Oberbegriffe für unterschiedliche Tensidarten, die sich in der Ladung unterscheiden.

Anionische Tenside können durch ihre negative Ladung, (positiv geladene) Schmutzpartikel besser lösen und in eine Emulgation einbinden. Dies erhöht die Waschkraft. Nichtionische Tenside sind tendenziell besser im Fettlösen.